MSC Kobra Malchin e.V.

 

                         Vereinsordnung

                      des MSC „Kobra“ Malchin

 

 

Das Wesen des Vereins der Motoballfreunde basiert auf den Grundlagen des DMSB (Deutscher Motor Sport Bund e.V.).

Das Zusammenleben in unserem Verein und die gemeinsamen Ziele erfordern Regeln für die Aufrechterhaltung von Ordnung und Sicherheit.

 

 

I. Grundregeln

1. Da wir Sportler und Mitglieder unseres Vereins sind haben wir eine

    erhöhte Vorbildwirkung in der Öffentlichkeit und sollten mit unserem

    Verhalten dafür Rechnung tragen.

2. Während der gesamten Vereinstätigkeit ist der Genuss von Alkohol und  

    Nikotin allen Mitgliedern untersagt.

3. Vorraussetzung für die Erreichung unserer Ziele ist ein sorgsamer 

    Umgang mit dem Vereinseigentum und den Leihgaben an unseren Verein.

4. Unfälle jeglicher Art sind dem jeweils anwesenden Werkstattmeister,    

    Trainer oder Vorstandsmitglied zu melden.

 

 

II. Verhaltensregeln auf dem Grundstück der LEG

1. Zur Nutzung steht uns folgendes zur Verfügung:

   - der Weg vom Tor zur Werkstatt

   - der direkte Weg vor der Werkstatt

  - die Werkstatt.

2. Für Probefahrten ist nur der Weg vor der Werkstatt erlaubt. Das

   Umfahren der Gebäude ist nicht zulässig.

   Bei Probefahrten ist grundsätzlich der Schutzhelm zu tragen.

3. Selbst verursachte Beschädigungen oder festgestellte Mängel an den            

    Gebäuden oder Wegen sind dem anwesenden Verantwortlichen zu

    melden.

4. Der Standort von jeglichen Gegenständen auf dem Gelände darf nicht     

    verändert oder gar ganz entfernt werden.

5. Jegliche Handlungen die zu einer Brandentstehung führen können sind  

   zu unterlassen (offenes Feuer) oder auf ein Minimum zu reduzieren 

   (Funkenbildung).

 

 

III. Verhalten in der Werkstatt

1. Die Benutzung und der Umgang mit Werkzeugen , Maschinen und    

    Einrichtungen ist nur nach vorangegangener Einweisung und        

   Belehrung durch weisungsberechtigte Mitglieder des Vereins erlaubt.

2. Beim Umgang mit brennbaren Flüssigkeiten ist größte Vorsicht und  

    Sorgfalt geboten und die bestehenden Brandschutzbestimmungen zu   

    beachten.

3. Um eine gefährliche und gesundheitsschädliche Erhöhung von         

    Verbrennungsrückständen (Abgase) zu vermeiden, ist auf eine  

    ausreichende    

    Lüftung der Werkstatträume zu achten.

    Öl und andere Umweltbelastende Stoffe sind ordnungsgemäß zu lagern  

    und zu entsorgen.

 

 

IV. Motoball-Training

1. Das Führen der Maschinen ist nur auf ausgewiesenen Plätzen gestattet.  

    Beim fahren besteht eine generelle Helmpflicht.

2. Um ein erfolgreiches und sicheres Training durchführen zu können sind   

    folgende Ausrüstungsgegenstände unerlässlich:

-         Helm

-         Handschuhe

-         langärmlige Oberbekleidung

-         bei Bedarf Ellenbogenschutz

-         lange, feste Hose

-         bei Bedarf Knie - und Schienbeinschutz

-         festes Schuhwerk mit Schutz und Halt für die Knöchel (keine Sportschuhe).

 

 

V. Hallentraining

1. Für ein erfolgreiches Fitness – und Ausdauertraining ist entsprechende  

    Sportbekleidung erforderlich.

2. Der Umgang mit der Halleneinrichtung und den Sportgeräten ist nur nach  

    vorheriger Einweisung durch den Trainer gestattet.

 

 

VI. Verstöße

1. Verstöße gegen die Vereinsordnung sind nach mündlicher Ermahnung im  

    Wiederholungsfalle schriftlich abzumahnen.

2. Mehrmalige schriftliche Abmahnungen können eine Kündigung der  

    Mitgliedschaft und den Ausschluss vom Verein zur Folge haben.

 

 

 

VII. Schlussbestimmung

1. Diese Vereinsordnung wurde auf der Mitgliederversammlung am   

     ……………beschlossen.

2. Die Urschrift der Vereinsordnung des MSC „KOBRA „ Malchin e.V. vom    

    …………… ist zu archivieren.

MSC Kobra Malchin | Kobra@motoball-malchin.de